20 Prozent mehr Radfahrer in Berlin = 600 Prozent mehr Verkehrsfläche benötigt

Mittwoch, 20. August 2014

Die „Agentur für clevere Städte“ hat 200 Berliner Straßen vermessen und auf dieser Basis den „Flächen-Gerechtigkeits-Report“ erstellt. Der Report deckt auf was wir schon immer irgendwie wussten oder zumindest geahnt haben. Der größte Teil der Berliner Verkehrsfläche gehört den Autos. Und das obwohl zum einen der Fahrradverkehr stetig zunimmt und mittlerweile bereits 15% beträgt, zum anderen die Politik ja eindeutig noch mehr Fahrradfahrer auf Berlins Straßen sehen will – aber leider zu wenig dafür tut.

Der Flächen-Gerechtigkeits-Report kommt im Groben zu dem Schluss dass dem Autoverkehr in Berlin 19 mal mehr Fläche zur Verfügung steht als Radfahrern. Zeitgemäß geht anders. Zumal der Anteil der Radfahrer in Berlin laut Senat in 10 Jahren bis zu 20% erhöht werden soll. Dafür müsste laut dem Flächenreport die Verkehrsfläche um 600% ausgebaut werden.

Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.