Augmented Reality Brille

Freitag, 17. Dezember 2010

Kennt Ihr noch diesen tollen Terminator-Effekt wenn die Kamera auf den „Sichtmodus“ des Terminators schaltet und Infos zu der gerade von ihm betrachteten Person einblendet? Studenten der Aalto-Universität in Helsinki arbeiten gerade an einer Brille mit Augmented Reality und Eye-Tracking-Funktion die genau das machen soll.

So wäre es in Zukunft denkbar mit dieser Brille eine Person anzusehen und (natürlich nur falls vorhanden) mehr Infos über die Person im Display zu erfahren. Beispielsweise über einen Abgleich mit Google, Facebook & Co.

Schon irgendwie Cool – aber auch erschreckend. Und die Dame in diesem Video hat auch irgendwas FBI-Mäßiges. Allerdings hätte die Brille auch ein gewisses „Flirt-Potentital“. Quasi zum PreCheck…

3 Comments

  1. Lukas

    19. Dezember 2010 at 02:42

    Hast du noch naehere Informationen dazu ?

  2. Lars Wichert

    Lars Wichert

    19. Dezember 2010 at 17:32

    Hi Lukas, leider nein. Nur die Infos die ich hier in den Artikel gepackt habe und die aus dem Video…

  3. JanineSt

    13. Mai 2011 at 11:26

    Das ist schon irgendwie faszinierend wie Science Fiction langsam Realität wird. Auf der anderen Seite finde ich sowas jedoch fast schon ein wenig beängstigend. Gerade auch wie schon im Beitrag erwähnt mit Infos über Facebook und Co. durch einen Blick. Damit wären wir dann wirklich beim gläsernen Mensch angekommen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.