Bankfilialien sind auch nicht mehr das was sie früher mal waren

Mittwoch, 2. Juni 2010

Foto © by Lars Wichert 2010

5 Comments

  1. Siegfried Schlosser

    2. Juni 2010 at 09:31

    kann man die anrufen, und die kommen dann vor die Haustür ?

  2. Lars Wichert

    Lars Wichert

    2. Juni 2010 at 09:44

    Yo..das wäre es doch mal 😉

  3. Sebastian

    2. Juni 2010 at 11:00

    Jetzt verstehe ich auch, wieso so oft und schnell Geld in der Schweiz verschwindet. 😉

  4. Schweizer

    3. Juni 2010 at 14:38

    Naja eine Filiale ist das zwar noch keine aber die Idee von Sigfrid mit der Bargeldlieferung für Kontoinhaber ist doch gar nicht mal so schlecht. Wenn daran genügend Leute Teilnehmen ist das sicherlich in Geldautomatenarmen-Regionen von Vorteil ->So ein großen Durchbruch für die Banken wird es aber auch nicht haben weil hier die Zahl der Überfälle steigen würde und der Ausbau von Geldautomaten eigendlich überall ganz gut ist. Auch was man mit dem geliefertem Bargeld machen würde ist fraglich, das Bargeld braucht man ja eigendlich immer nur wenn man unterwegs ist und da gibt es meistends Automaten in der Nähe. Daher stehen die Dinger wohl nur an bestimmten mobilen Orten wo viele Leute sind aber kein Geldautomat dieser Bank. 🙂

  5. Susanne

    19. Juli 2010 at 11:25

    Das ist doch mal eine geniale Idee. Wie der Bäcker auf dem Dorf. Das würde so manches Mal ein Problem bei mir lösen ;-)……. nice summer Susanne

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.