Die KiK-Story – ein Jahr danach…

Mittwoch, 22. Juni 2011

Vor ziemlich genau einem Jahr stand die Discount-Kette KiK mit den Vorwürfen Dumpinglöhne, fragwürdige Produktionsmethoden und unangebrachtes Verhalten gegenüber seinen Mitarbeitern ziemlich in der Kritik. Nach dem die ARD die umstrittende „KiK Story“ ausgestrahlt hat, hagelte es ordentlich Kritik seitens der Politik und auch der Verbraucher.

Wie schnell zumindest die Verbraucher solche Schlagzeilen scheinbar verdrängen oder vergessen zeigt sich an der heute veröffentlichten Meldung „KiK ist Händler des Jahres 2011„.

Trotz der damals allgemein angeprangerten Vorgehensweise der Unternehmensführung gegen die eigenen Mitarbeiter und der Produktionsmethoden von KiK vermeldet die Pressestelle des Discounters heute stolz:

Der Textil-Discounter KiK wurde zum besten Anbieter von Damen- und Herrenmode in Deutschland gekürt. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsinstitut Q&A Research & Consultancy, das rund 49.000 Verbraucher zu 24 Handelssegmenten und jeweils neun Einkaufsaspekten befragt hat.

Hat sich die KiK Unternehmensleitung grundlegen geändert? Oder ist der Verbraucher tatsächlich so Preis-Fixiert? Würde KiK auch von den eigenen Mitarbeitern heute einen Preis verliehen bekommen?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.