Ice Age-Regisseur Chris Wedge erweckt MONSTER TRUCKS zum Leben

Samstag, 28. Januar 2017

Creech gehört einer Spezies an, die tief unter der Erde zu Hause ist und sich von Öl ernährt. Eines Tages geraten Creech und einige andere seiner Art durch ein großes Malheur an die Oberfläche. Creech findet beim Schüler Tripp (Lucas Till) nach dessen anfänglicher Skepsis Zuflucht und freundet sich mit dem Mädchenschwarm an. Für seinen neuen, skurrilen Kumpel baut Tripp seinen Truck um und lässt den glibbrigen Creech fortan unter der Motorhaube leben – mit irren und extrem coolen Folgen. Denn Creech macht aus dem einstigen Pick-up Truck einen Monster Truck im wahrsten Sinne, der die Konkurrenz verdammt alt aussehen lässt.

In Szene gesetzt werden Creech und Newcomer Lucas Till von Animations-Film-Spezialist Chris Wedge. Bereits 1996 brachte Wedge den Kakerlaken im Kinohit „Joes Apartment“ als Animation Director das digitale Krabbeln bei. Wenige Jahre später kreierte er seinen ersten Kurzfilm „Bunny“, für den er 1999 sogar den Oscar® erhielt.

Sein Spielfilmdebüt als Regisseur legte der 59-Jährige 2002 mit dem Kassenschlager „Ice Age“ vor, der weltweit mehr als 383 Millionen Dollar einspielte und in dem er dem knuddeligen „Rattenhörnchen“ Scrat seine Stimme leiht. Die anschließende Oscar®-Nominierung für den „Besten Animationsfilm“ bestätigt Wedges Ausnahmetalent.

Und was ergeben ein ultrasüßes Monster und ein unglaublich erfolgreicher Regisseur zusammen? Den rasanten Abenteuerspaß MONSTER TRUCKS – ab 26. Januar in 3D im Kino!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.